mehr erfahren
Service-Hotline: 0421 - 4840 1710 (Mo-Fr 9-17 Uhr) Versandkostenfrei ab 50 € in DE 1 Monat Widerrufsrecht Vorkasse zu 4 % Skonto
Filter schließen
von bis
  •  

Kaj Franck - schlichte Schönheit aus dem Norden

Ein Leben für praktisches Design

Der am 9. November 1911 geborene Kaj Franck gilt als einer der bedeutendsten finnischen Designer des 20. Jahrhunderts. Eine schnörkellose Formensprache, das Leitmotiv einfacher geometrischer Figuren sowie die Korrespondenz von Gebrauchsgegenständen und Lebenswirklichkeit charakterisieren sein Werk. Mit diesem Ansatz realisierte Kaj Franck ganz bewusst einen Gegenentwurf zum vorherrschenden Design der 50er und frühen 60er Jahre, das sich einer oft allzu dekorativen, allzu verschnörkelten Ausdrucksweise bediente.

Von den reichen rustikalen Traditionen Finnlands ließ sich Kaj Franck ebenso inspirieren wie von Elementen japanischer Kunst. Seine Gestaltungsprinzipien befähigten ihn, disparate Elemente zu einem unverkennbar eigenen Stil zu vereinen, der zum oft imitierten Klassiker der europäischen Alltagskultur geworden ist. Hervorzuheben sind die Glasserie Kartio sowie die Geschirrserie Kilta: Mit ihnen schöpfte Kaj Franck erstmals das ganze Potential aus, das die Verschmelzung von reduzierter Form, harmonischer Proportion und praktischem Anwendungskomfort bot. Auf Kilta beruht das Geschirr Teema: eine Leistung des reifen Kaj Franck und international das wohl bestbekannte Beispiel seines Schaffens. Kartio und Teema werden auch heute noch von Iittala produziert, dem finnischen Design-Hersteller von Geschirr und Besteck, für den Kaj Franck über lange Jahre arbeitete.

Iittala Kartio Gläser und Iittala Teema bei stilbegeistert.com

Am Beispiel des dreiteiligen Iittala Teema Serviersets im Angebot von stilbegeistert.com wird der Fokus von Kaj Franck besonders deutlich: Reduktion auf die Grundformen Dreieck, Quadrat und Kreis, gepaart mit einer kühlen, zugleich jedoch freundlichen einfarbigen Kolorierung. Bei allen Teilen der Serie Iittala Teema ist hohe Alltagstauglichkeit selbstverständlich. Als ein Beispiel der geradezu sinnlichen Schlichtheit von Iittala Kartio mag die robuste Glasschale dieser Glasserie dienen. Allzu vielen Designs wird vorschnell das Prädikat "zeitlos" verliehen. Hier aber ist es mehr als angemessen, denn es zeigt sich eine Ästhetik, die von schnell wechselnden Moden in der Tat unberührt bleibt.

Zuletzt angesehene Artikel